Klick auf "Franziskanisches Stundengebet"

Ergänzungsband zum franziskanischen Messbuch:
 

Handreichung bis zur offiziellen Fassung
der liturgischen Texte zur Messfeier

Aus dem Vorwort zum Ergänzungsband 2016

Seit dem "Franziskanischen Messbuch für die franziskanischen Ordensgemein-schaften" (1976) gab es zahlreiche Selig- und Heiligsprechungen von Frauen und Männern aus der franziskanischen Familie. Für diese neuen Seligen und Heiligen sind die notwendigen Textunterlagen oft nur mit Mühe erreichbar. Die vorhan-denen offiziellen Texte weichen in ihrer sprachlichen Form oft beträchtlich von-einander ab und sind noch nie in eine einheitliche Fassung gebracht worden.

 Unten: Fr. Lukas Plazer OFM (Innichen-Südtirol)
Von vielen Seiten wurde deshalb der Wunsch geäußert, die neuen Seligen und Heiligen der franziskanischen Ordensgemeinschaften in einer angemessenen und praktischen Form für die liturgische Feier zugänglich zu machen. Dabei geht es um jene Seligen und Heiligen seit 1976, die noch nicht in den bestehenden franziskanisch-liturgischen Büchern enthalten sind.

Diesen Wunsch hat die "Deutschsprachige franziskanische Provinzialenkonferenz" (DEUFRA) aufgegriffen und die Arbeitsgruppe "Neue Selige und Heilige" einberufen. Brüder aus den drei Zweigen des franziskanischen Männerordens (Minoriten, Franziskaner, Kapuziner) bekamen den Auftrag, eine entsprechende liturgische Handreichung zu erarbeiten.

Die Handreichung soll bis zum Erscheinen einer offiziellen Fassung der liturgischen Texte für die franziskanischen Seligen und Heiligen zu einer würdigen Feier am Altar dienen. Sie ist somit kein offizieller Ergänzungsband, sondern ein "Altar-faszikel als Handreichung" zum ausschließlichen internen Gebrauch in den Männer- und Frauengemeinschaften der franziskanischen Familie. 

Bei den Sitzungen der Arbeitsgruppe mussten viele Detailfragen geklärt und Festlegungen getroffen werden. Man kann hier durchaus verschiedene Wege gehen. Im Vordergrund steht die praktische Handhabung, ohne die liturgischen Vorgaben zu übergehen. Was anderswo geregelt ist, muss nicht neu definiert werden. Hier zwei Beispiele für getroffene Festlegungen:

  1. Auf Angaben des Festranges (H, F, G, g) der Heiligen und Seligen wurde verzichtet, da diese in den Diözesan-, Provinz- und Lokalkalendarien religiöser Gemeinschaften verschieden ausfallen. Den Rang eines Festes regelt also der lokale liturgische Kalender.
  2. Verzichtet wurde ebenfalls auf Ordensabkürzungen (z.B. OFM, OFMCap, OFMConv, OFS, OSC etc.). Wie bisher, wurde nur die Zugehörigkeit zum I., II. odr III. Orden angegeben. Gegebenenfalls finden sich in den Einleitungen (Vita) Zuordnungen zu betreffenden Ordenszweigen und Kongregationen.

Durch Umfrage in den franziskanischen Männer- und Frauengemeinschaften wurde die benötigte Anzahl der Exemplare dieser Handreichung festgestellt. Diese wird nun zum Herstellungspreis abgegeben und ist nicht im Handel erhältlich. Als Herausgeber zeichnet die DEUFRA (Deutschsprachige franziskanische Provinzialenkonferenz).

München, 17. September 2016
Marinus Parzinger OFMCap

 

Assisi Kreuz San Damiano Kreuz
"Höchster, glorreicher Gott,
erleuchte die Finsternis in meinem Herzen
und gib mir rechten Glauben,
starke Hoffnung und ewige Liebe.
Gib mir das Gespür und die Erkenntnis,
dass ich den heiligen Auftrag erfülle,
den du mir in Wahrheit gegeben hast."


Gebet im Dunkel einer schweren Jugendkrise
(hl. Franz von Assisi mit 24 Jahren)

       I M P R E S S U M       



Ergänzungsband zum 

Messbuch

für die franziskanischen Ordensgemeinschaften

 

Handreichung für die deutsch-sprachigen franziskanischen Ordensfamilien, ausschließlich für den internen Gebrauch zur Gestaltung der Liturgie.

Herausgeber:
Deutschsprachige franziskanische Provinzialenkonferenz (DEUFRA).

Satz: Karl Huber, Altötting.

Druck: MDV Maristen Druck & Verlag GmbH, Landshuter Straße 2, 
D - 84095 Furth

Ausgabe 2016

Zuständig für diese Website: 
franziskanischeHeilige@gmail.com


Studienausgabe

und

Behelf für den Übergang


Seit dem ersten Franziskanischen Messbuch (1976) sind insgesamt 34 Selige und Heilige dazugekommen, für die es oft nicht leicht ist, die entsprechenden Texte zur Messfeier zu finden. Sehr verschieden ist oft auch die sprachliche Form, so dass oft auf private Texte ausgewichen wird.

Vor der Herausgabe einer revidierten Auflage des Messbuches kann auch kein Franziskanisches Proprium erscheinen. Die Deutsche franziskanische Provinzialen-konferenz DEUFRA hat eine gemischte Liturgiegruppe beauftragt, eine Studienausgabe als Behelf zu erstellen, wobei bereits approbierte Texte sowie Ergänzungen zu neuen Feiern im Rahmen der geltenden Weisungen in eine einheitliche Form gebracht werden sollten.

Dieser "Ergänzungsband zum Messbuch 2016 - Neue franziskanische Selige und Heilige" erschien nicht öffentlich, sondern wurde nur in einer voraus geschätzten kleinen Anzahl gefertigt und innerhalb der franziskanischen Gemeinschaften verteilt und ist darüber hinaus nicht mehr greifbar.

Für Interessierte vor allem außerhalb der franziskanischen Gemeinschaften können bis zum Erscheinen der kirchlichen offiziellen Bücher die hier vorgelegten Texte dienen. Durch diese Handreichung sollen Unzulänglichkeiten bei der Verwendung oder Erstellung von privaten Texten abgewendet werden. Für Korrekturen und Ergänzungen sind wir sehr dankbar.